Testbetrieb mit rein batteriebetriebenem E-Bus gestartet

Die Zukunft des Verkehrs findet am Wiener Stadtrand statt: Dr. Richard Firmengruppe testet derzeit einen rein batteriebetriebenen Elektrobus und damit eine zukunftsweisende, CO2-neutrale Alternative für den öffentlichen Verkehr. Der E-Bus kommt vorerst auf der Linie 125 am Wiener Stadtrand zum Einsatz und wird im Rahmen eines einmonatigen Probebetriebs auf Alltagstauglichkeit getestet.

Der „Bus des Jahres 2017“ (die Auszeichnung wird jährlich von Fachjournalisten vergeben), das Modell Solaris Urbino Elektrik 12, verfügt über 30 Sitz- und 26 Stehplätze, einen Rollstuhlplatz sowie alle aktuellen Sicherheitsstandards. Der kraftvolle Motor weist ein hohes Drehmoment auf und macht den Bus außerordentlich leise und laufruhig. Die Reichweite liegt – je nach Fahrweise und Topographie – bei 100 bis 200 Kilometern.

Dr. Ludwig Richard, Geschäftsführer der Dr. Richard Firmengruppe, zeigt sich überzeugt von der Technologie: „Wir sind sicher, dass die “Zero-Emission-Technologie” im österreichischen Stadtbuslinienverkehr in wenigen Jahren state-of-the-art sein wird. Daher testen wir E-Mobilität bereits heute auf Alltagstauglichkeit. Denn eine neue Technologie hat umfassende Auswirkungen und betrifft sowohl die Fahrerschaft, als auch Werkstätten und den Bereich der operativen Verkehrsplanung. Wir alle begleiten das Pilotprojekt mit großer Freude und sind stolz, diesen Vorzeigebus im Linienverkehr zu testen!“

Auch der Verkehrsverbund Ost-Region (VOR) begrüßt den Einsatz des Elektrobusses bei Dr. Richard. VOR-Geschäftsführer Thomas Bohrn: „Wir freuen uns, dass die Dr. Richard Firmengruppe dieses innovative Angebot im Rahmen eines Pilotprojekts im Linienverkehr prüft. Jeder Schritt, der dazu beiträgt, öffentlichen Verkehr noch klimaschonender zu machen, ist ein richtiger.“

Der E-Bus ist noch bis 03.10.2018 im Einsatz, danach wird umfassend evaluiert, bevor der Einsatz im laufenden Verkehrsbetrieb geplant werden kann.

  Zurück
English

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?