Dr. Richard Busse sind in den Medien

Medienecho

Als traditionsreiches österreichisches Familienunternehmen und größter privater Busanbieter im deutschsprachigen Raum ist Dr. Richard regelmäßig in den Medien vertreten.

Die Legende vom Dr. Richard, endlich im Fernsehen geklärt
Hanno Settele ging für ORF 1 der Frage nach, warum und wie wissenschaftliche Plagiate entstehen. [...]
Mehr lesen
Markenwechsel bei Grazer Unternehmen: Watzke heißt jetzt Dr. Richard
ÄNDERUNG. Mit Mai 2022 wird der Firmen- und Markenname „Watzke“ in „Dr. Richard“ unbenannt. Watzke feiert 2023 außerdem ihre 40-jährige Zugehörigkeit zur Firmengruppe. Mitarbeiter in Graz bleiben erhalten, auch der Look bleibt wie bekannt. Die Dr. Richard Firmengruppe vereinheitlicht ihren Auftritt in Österreich. Mit Mai 2022 wird der Firmen- und Markenname „Watzke“ in „Dr. Richard“ [...]
Mehr lesen
Flixbus nimmt Verbindung zum Flughafen Wien wieder auf
Während der Coronapandemie war die Busverbindung ab Graz zum Wiener Flughafen nicht verfügbar. Nun nimmt Betreiber Dr. Richard die Strecke ab 20. Mai wieder ins Programm, und zwar neunmal täglich. Im Gegensatz zu den ÖBB und anderen öffentlichen Verkehrsbetrieben hatte Flixbus in der Pandemie seine Verbindungen stark eingeschränkt. Die Busse zwischen Graz und Wien verkehrten [...]
Mehr lesen
Villach fährt im Takt
Noch heuer bekommt Villach einen Bustakt. Noch nie hat die Stadt so viel Geld in den öffentlichen Verkehr investiert. INTERVIEW „Der Ausbau ist ein kontinuierlicher Prozess“ Herr Richard, Dr. Richard hat die Ausschreibung des öffentlichen Verkehrs in Villach für sich entschieden. Welche Verbesserungen können die Villacherinnen und Villacher nun erwarten? Ludwig Richard, Firmenleitung Dr. Richard [...]
Mehr lesen
Mit Südburg mehr als 45 Jahre voll auf Tour
Sie sind beide aus Jabing, heute 62 und seit mehr als 45 Jahren bei der Südburg – fast zeitgleich gehen Franz Dobrovits und Leo Boisics in den wohlverdienten Ruhestand. Bei insgesamt 120 Mitarbeitern verfügt das Unternehmen über 100 moderne Linien- und Reisebusse, die mehr als 4,5 Millionen Kilometer pro Jahr zurücklegen. Am selben Tag, dem [...]
Mehr lesen
Falco, Rehe und wenig Stress
Wildwechsel, Ehrengräber und wenig Verkehr: Der Rundkurs auf dem Wiener Zentralfriedhof ist sehr speziell. Wir waren mit zwei Chauffeuren auf der Linie „ZF“ unterwegs. Nach dem Friedhof Ohlsdorf in Hamburg (390 Hektar) ist der Wiener Zentralfriedhof mit einer Fläche von 250 Hektar der zweitgrößte Parkfriedhof der Welt. Bei der Reihung nach Grabstätten sieht es aber [...]
Mehr lesen
Aus Albus wird Dr. Richard
SALZBURG, WIEN. Die Dr. Richard-Firmengruppe legt die Standorte Salzburg und Wien zusammen. In Salzburg verschwindet die Marke „Albus Reisebus“ von den Straßen. Der öffentliche Verkehr, an dem auch die Salzburg AG zu 49 Prozent beteiligt ist, fährt weiterhin unter der Marke „Albus“. Der Zusammenschluss wirkt sich nicht auf die Personalstruktur aus, versichert das Unternehmen. Auch [...]
Mehr lesen
Kowatsch heißt künftig Dr. Richard
Mit Oktober 2021 bekommt die Villacher Verkehrsgesellschaft Kowatsch einen neuen Namen. Der Linienbusbetrieb tritt ab diesem Zeitpunkt unter dem Namen des Mutterbetriebes „Dr. Richard“ auf. Die Firma Kowatsch, die seit 90 Jahren den Stadtverkehr von Villach betreibt, ist bereits seit 2003 Teil der Dr.-Richard-Firmengruppe. Ab Oktober werden alle Linienbusse sowie Drucksorten künftig mit dem Dr.-Richard-Schriftzug [...]
Mehr lesen
Dr.-Richard-Chef: „Im Bus kann man viel besser schlafen als im Zug“
Die Corona-Krise hat den Boom mit Fernbusreisen gestoppt. Dank der guten Auslastung im öffentlichen Linienbusverkehr sind die Lenker von Dr. Ludwig Richard trotzdem beschäftigt Zum Interview lädt Ludwig Carl Richard nach Wien-Brigittenau, wo das Familienunternehmen Dr. Richard seinen Hauptsitz hat. Sein Vater, Gesellschafter Karl Ludwig Richard, ist auch da. Der Großvater und Gründer der Autobusgesellschaft [...]
Mehr lesen